Delicious
   

Kalender - Hinweis  

Ab sofort ist der Kalender aus datenschutz- und sicherheitsrelevanten Aspekten nur noch nach Login zugänglich. Als Eltern erhalten Sie innerhalb der ersten Schulwochen Informationen zum Zugang. (September 2018)

   

Geprüfte Website  

Kindersuchmaschine fragFINN

   

Das Wahlfach Informatik wird ab dem Schuljahr 2019/2020 von Klasse 8-10 im Umfang von je einer Kontingentstunde je Klassenstufe unterrichtet werden. Das Wahlfach schließt direkt an den Aufbaukurs Informatik der Klasse 7 an. Es handelt sich um ein freiwillig belegbares Zusatzangebot, wodurch das Wahlfach eine positive Versetzungsrelevanz erhält. Dies bedeutet, dass bei der Versetzungsentscheidung die Leistungen im Wahlfach Informatik dann unberücksichtigt blieben, wenn sie zu einer Nichtversetzung führen würden.

Ebenfalls wird das Wahlfach Informatik für die Berechnung der Durchschnittsnote, die bei der Vergabe von Preisen und Belobigungen entscheidend ist, berücksichtigt.

Die Wahl erfolgt für die Klassenstufen 8 bis 10. Eine Abwahl ist nicht mehr möglich. Ebenso ist ein Einstieg nach der 8. Klasse nicht mehr möglich.

Das Wahlfach Informatik bietet den Schülerinnen und Schülern die Chance, sich konstruktiv-kritisch sowohl an der digitalen Kommunikation als auch der digitalen Entwicklung zu beteiligen. Gerade die Berufswelt begrüßt diese medialen Kompetenzen bei der Auswahl ihrer Mitarbeiter. Vorrangig werden Kenntnisse über die Abläufe "hinter" den digitalen Geräten vermittelt.

Informatische Inhalte werden bei uns wie folgt unterrichtet:

  1. Basiskurs Medienbildung in Klasse 5 (1 Wochenstunde)
  2. Umsetzung der Leitperspektive Medienbildung in allen Fächern und in den Projektwochen
  3. Aufbaukurs Informatik in Klasse 7 (1 Wochenstunde)
  4. Wahlfach Informatik in Klasse 8 bis 10 (jeweils 1 Stunde)

Hinweis: Aufbaukurs und Wahlfach Informatik sind kein vertiefter „Basiskurs Medienbildung“ und somit auch keine Anwenderschulung für z.B. Standard-Officeprogramme wie Textverarbeitung, Präsentation und Tabellenkalkulation.

Welche Kompetenzen werden im Informatikunterricht aufgebaut?

Die prozessbezogenen Kompetenzen lauten:

  • Strukturieren und Vernetzen
  • Modellieren und Implementieren
  • Kommunizieren und Kooperieren
  • Analysieren und Bewerten

Die inhaltsbezogenen Kompetenzen lauten:

  • Daten und Codierung
  • Algorithmen
  • Rechner und Netze
  • Informationsgesellschaft und Datensicherheit

→ Weitere Informationen zum Wahlfach Informatik im Bildungsplan

   

Moodle App - Umfrage  

Eine eigene Schulische Mailadresse? Find ich ...
  • Abstimmungen: (0%)
  • Abstimmungen: (0%)
  • Abstimmungen: (0%)
  • Abstimmungen: (0%)
  • Abstimmungen: (0%)
Abstimmungen gesamt:
Erste Abstimmung:
Letzte Abstimmung:
   

Präventionsarbeit  

   

... ohne Rassismus  

Die CRW ist anerkanntes Mitglied des Projektes
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
   

Besucherzähler  

Heute 145

Insgesamt 217482