Delicious
   

Kalender - Hinweis  

Der Kalender ist aus datenschutz- und sicherheitsrelevanten Aspekten nur noch nach Login zugänglich. Als Eltern erhalten Sie innerhalb der ersten Schulwochen Informationen zum Zugang. (September 2018)

   

Geprüfte Website  

Kindersuchmaschine fragFINN

   

ag theater

Was macht der Schulsanitätsdienst?

Er leistet in der Schule Notfalls Erste Hilfe, dokumentiert die Hilfeleistung, ist für die Überprüfung und Ergänzung der Verbandsmaterialien zuständig, achtet auf Gefahrenquellen in der Schule und hilft bei der Beseitigung. Er sichert Veranstaltungen der Schule wie Sportfeste oder Wandertage ab. Kurzum: Er sorgt für mehr Sicherheit in der Schule.

ag buehnenbild

SelbsTbehaUPtungStraining

Wie jedes Schuljahr haben unsere neuen Fünftklässler wieder Gelegenheit, einen der angebotenen und für euch kostenlosen STUPS-Kurse zu besuchen. Dort könnt ihr einiges über euch selber erfahren und ihr lernt, wie ihr Frust und Angst abbauen und euch besser durchsetzen könnt. Wir werden in kleinen Gruppen, getrennt nach Mädchen bei Frau Ballweg und Jungen bei Herrn Brigandt, trainieren. Der Kurs findet einmal pro Woche an acht Terminen von jeweils 13.45 bis 15.15 Uhr statt.

Liebe Schülerinnen und Schüler,

die CRW ist mächtig stolz darauf, dass wir vom Land Baden-Württemberg das Siegel „stark.stärker.WIR“-Schule verliehen bekommen haben. „stark.stärker.WIR?“ – Ihr fragt euch sicher, was das ist. Das möchten wir euch auf dieser Seite erklären und euch einen kurzen Überblick darüber geben, was das für euch bedeutet. 
„stark.stärker.WIR“ (ssW) ist ein Rahmenkonzept für ganz viele Programme, welche an den Schulen stattfinden. Unterstützt wird das Präventionsprogramm von der Schulsozialarbeit.

Ihr kennt alle die Streitschlichter, Schulwegbegleiter … das alles gehört mit zu diesem Konzept. Bei ssW geht es darum, euch aufzuzeigen, was ihr dafür tun könnt, dass ihr sowohl körperlich als auch geistig gesund bleibt und auch im Umgang mit anderen gut zurechtkommt. ssW ist in vier Bereiche aufgeteilt: Gesundheitsförderung, Suchtprävention, Gewaltprävention und umfassende Prävention. „Prävention“, nochmal so ein schlauer Begriff … Prävention bedeutet, dass Maßnahmen ergriffen werden, um bestimmte Situationen oder Zustände zu vermeiden. Dazu gehört auch, dass man zuerst einmal über eine bestimmte Sache aufklärt und dann aufzeigt, was getan werden kann, um negatives Verhalten zu vermeiden.

Hier eine kleine Auswahl unseres Präventionsprogramms:

GESUNDHEITSFÖRDERUNG:

Klasse 5:

  • Mädchen, Frauen, meine Tage / Männer für Männer
  • Stups
  • Klassenrat (Kl. 5/6)
  • Ernährungstage

Klasse 7:

  • Ernährungstage

Klasse 5/6/7:

  • Medienerziehung

SUCHTPRÄVENTION:

Klasse 8:

  • Suchtpräventionstag mit Workshops (z.B. alkoholfreie Cocktails, Selbstbehauptung, Entspannung, …)
  • Ausbildung der Suchtmultiplikatoren zum Thema „Alkohol“ (Multiplikatorentag)
  • Drogenaufklärung durch die Polizei

GEWALTPRÄVENTION:

Klasse 6: Polizeiaufklärung zum Thema „Gewalt“

Klasse 7: Medienaufklärung durch die Polizei

Klasse 8: Streitschlichter- und Schulwegbegleiterausbildung

allgemein:

  • TAT – Ausgleich
  • Mediation
  • Mobbingintervention (Konflikthelfer und NBA)

In der kompletten Präventionsarbeit unterstützen uns externe Präventionspartner.

Weitere Infos unter folgenem Link

http://kreativekoepfe.info/regionen/wertheim/

Für unsere Schüler gibt es ein Team von ausgebildeten Streitschlichtern aus den Klassen 9 und 10, an das sich jeder Schüler wenden kann. Dabei geht es um Konflikte zwischen gleich beteiligten Parteien, die diese nicht selber lösen können (ständiges Wegnehmen von Mäppchen, dafür den Ranzen verstecken...). Sie suchen freiwillig oder auf Anraten bzw. Anordnung eines Lehrers zusammen die Streitschlichter auf.

   

Präventionsarbeit  

   

... ohne Rassismus  

Die CRW ist anerkanntes Mitglied des Projektes
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
   

Besucherzähler  

Heute 105

Insgesamt 331098